Glückspilz

„Dreier“ im Lotto! Mannheimer wird unverhofft zum Millionär

+
Mannheimer wird durch drei Richtige im Lotto zum Millionär (Symbolfoto)

Stuttgart/Mannheim - Er rechnete eigentlich nur mit knapp 10 Euro – doch das Konto eines Mannheimers wird demnächst um seine satte Million wachsen. Dank einem simplen „Dreier“ im Lotto!

So ein Glückspilz! 

Dank einer Sonderauslosung ist der Lottospieler aus Mannheim mit einem Lotto-„Dreier" zum Millionär geworden. Das teilt die Lottozentrale Baden-Württemberg am Montag (16. Oktober) in Stuttgart mit.

Bei Sonderauslosungen werden immer wieder Gewinne ausgespielt, die nicht abgeholt werden. In diesem Fall nahmen alle Lottospieler teil, die bei der Ziehung am vergangenen Mittwoch und Samstag drei Richtige hatten. Das Los des Mannheimers setzte sich gegen rund 175.000 weitere durch.  

Den Angaben zufolge wurden damit in diesem Jahr im Südwesten bislang 14 Millionengewinne ausgeschüttet.

Also wir wüssten gleich, was wir mit solch einem Gewinn anstellen könnten... Und Du? Schreib uns, was Du mit 1 Million Euro anfangen würdest!

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Trümmerfeld nach Frontalcrash! B38 voll gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.