1. Heidelberg24
  2. Region

Weil er zu Hilfe eilte – Unbekannte greifen Mann an Tankstelle in Laudenbach an

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis - Am Sonntag gehen zwei Männer eine Angestellte an einer Tankstelle verbal an. Als ein 41-Jähriger helfen will, eskaliert die Situation:

Riesen-Drama am Sonntag (13. November) an einer Tankstelle in Laudenbach (Rhein-Neckar-Kreis)! Wie das Polizeipräsidium Mannheim in einer Pressemitteilung bekannt gibt, greifen zwei bislang unbekannte Täter gegen 16:40 Uhr einen 41-jährigen Mann in der Hauptstraße an und flüchten im Anschluss in einem grauen Peugeot.

Weil er zu Hilfe eilte – Unbekannte greifen Mann an Tankstelle in Laudenbach an

Wie die Beamten schildern, soll eine Angestellte die beiden Männer zunächst auf das Rauchverbot auf dem dortigen Tankstellengelände hingewiesen und diese gebeten haben, das Rauchen zu unterlassen. Die beiden Männer sollen daraufhin sofort aggressiv reagiert und die Frau verbal angegangen haben.

Als dann ein 41-Jähriger ihr zur Hilfe eilte, entwickelte sich zwischen den Männern ein Streitgespräch, das wiederum in Handgreiflichkeiten mündete. „Im Rahmen dessen wurde der 41-Jährige verletzt und seine Brille beschädigt“, heißt es von Seiten der Polizei.

Nach Angriff an Tankstelle in Laudenbach: Polizei sucht Zeugen

Die beiden Täter sollen schließlich die Flucht in Richtung B3 ergriffen haben. Das Polizeirevier Weinheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche das Geschehen beobachten konnten oder das Fluchtfahrzeug gesehen
haben, sich unter der Telefonnummer 06201 1003-0 zu melden.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Erst im Sommer wollte ein Mann in Mannheim einen Streit zwischen Jugendlichen schlichten: die prügelten ihn daraufhin brutal nieder. (fas/pol)

Auch interessant

Kommentare