„Tatort“-Experte überzeugt:

Schlechte Karten für Mannheimer und Heidelberger „Tatort“

+
„Tatort“-Experte François Werner sieht Schwarz für Mannheimer und Heidelberger „Tatort“.

Mannheim/Heidelberg - Noch immer wird um die Nachfolge des Konstanzer „Tatorts“ spekuliert – Auch Mannheim und Heidelberg hatten ihren Hut in den Ring geworfen. Die Experten-Meinung: 

Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim und Ulm: Die Suche nach einem neuen „Tatort“-Standort läuft und zahlreiche Städte der ganzen Region im Südwesten reißen sich um den freien Platz als Nachfolger des Konstanzer Ablegers.

Wenn es nach „Tatort“-Experten François Werner, der die Fan-Homepage „tatort-fundus“ betreut geht, steht der Sieger jedoch schon lange fest. „Für mich ist Freiburg seit 2000 die gesetzte Stadt“, erklärt François Werner im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. 

Als der SWR damals seinen dritten „Tatort“ machen wollte, standen Konstanz und Freiburg zur Auswahl. Nach der Entscheidung war für mich klar, der nächste wird Freiburg. Dass das da gehen kann, hat der SWR also schon geprüft. Da spielt sicherlich die Grenznähe eine Rolle, aber auch, dass Freiburg auf der „Tatort“-Karte ein weißer Fleck ist. Es gab in den letzten 40 Jahren nur einen „Tatort“ aus Freiburg. Dabei ist es ja eine wichtige und große Stadt in Baden-Württemberg. Und der Event-„Tatort“ mit Heike Makatsch, der sich dauernd verzögert, sollte ja auch dort spielen. Der SWR hat doch ganz klar Freiburg im Auge“, so der Experte. 

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (Mannheim, SPD) und Dr. Eckart Würzner (Heidelberg, parteilos) hatten extra eine Idee für einen Rhein-Neckar-Tatort ausgearbeitet und sie in einem Schreiben an den SWR schon vorgestellt.

>>>Krimi-Kult auch bald in Mannheim und Heidelberg?

Geht es nach François Werner, hat ein gemeinsamer Tatort aus Mannheim und Heidelberg jedoch keine Chance.

dpa/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Fotos vom Sponsorenlauf „Runtegrate“

Fotos vom Sponsorenlauf „Runtegrate“

Kommentare