Mannheim

Tierquäler fügt Pferd Schnittverletzung zu

+
Das Pferd graste auf einer Koppel, als ihm scheinbar Unbekannte eine tiefe Schnittwunde zufügten.

Als eine Frau das Pferd in den Stall bringt, entdeckt sie eine tiefe Schnittwunde. Schnell stellt eine Ärztin fest, dass das Tier sich nicht selbst verletzt haben kann ...

Als eine Frau das Pferd von der Koppel in den Stall des Pferdehofes im Keilerweg bringen wollte, entdeckte sie eine tiefe Schnittwunde am Körper des Tieres.

Die alarmierte Tierärztin versorgte das Pferd sofort und geht nun davon aus, dass eine bislang unbekannte Person dem Tier die Wunde zugefügt haben muss. Aufgrund der Beschaffenheit der Wunde kann ausgeschlossen werden, dass sich das Pferd selbst verletzt hat.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0621/174-3045 zu melden.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Küche brennt völlig aus – Bewohner evakuiert!

Küche brennt völlig aus – Bewohner evakuiert!

Auffahrunfall auf B3

Auffahrunfall auf B3

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Darum geht's im neuen LU-Tatort „Babbeldasch“

Kommentare