1. Heidelberg24
  2. Region

Tödlicher Unfall bei Karlsruhe: Auto kracht in Hauswand, Fahrer (†70) stirbt

Erstellt:

Von: Florian Römer

Kommentare

Rheinstetten - Zu einem tödlichen Unfall kommt es am Samstagmorgen an der B36 bei Karlsruhe: Ein 70-Jähriger erleidet am Steuer einen medizinischen Notfall und kracht in eine Hauswand.

Gegen 9 Uhr am Samstagmorgen (17. Dezember) in Rheinstetten bei Karlsruhe zu einem Unfall, bei dem ein 70-Jähriger stirbt. Der Mann ist auf der B36 in Richtung Durmersheim unterwegs, als er in Rheinstetten-Mörsch plötzlich von der Fahrbahn abkommt. Das Fahrzeug des 70-Jährigen kracht in eine Hauswand, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Tödlicher Unfall an der B36 in Rheinstetten.
Tödlicher Unfall an der B36 in Rheinstetten. © Waldemar Gress/Einsatz-Report 24

Tödlicher Unfall bei Karlsruhe: Auto kracht in Hauswand, Fahrer (†70) stirbt

Auf Anfrage von HEIDELBERG24 erklärt ein Polizeisprecher, was bislang über den Unfall bekannt ist: Der 70-Jährige sei auf der B36 unterwegs gewesen, als er vermutlich einen medizinischen Notfall erleidet. „Nach bisherigem Kenntnisstand kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Radweg, einen Grünstreifen und die Straßenbahnschienen“, erklärt der Sprecher der Polizei Karlsruhe. Anschließend beschädigt das Fahrzeug in der Rastatter Straße zunächst drei geparkte Pkw, ehe es in eine Hauswand fährt.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der Fahrer wird eingeklemmt, sein Fahrzeug stark beschädigt. Ob der Fahrer in Folge des medizinischen Notfalls oder durch den Unfall gestorben ist, ließe sich noch nicht sagen, so der Polizeisprecher. Das Haus wurde durch die Kollision „nicht stark beschädigt“. Aktuell ist die Rastatter Straße für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen gesperrt. Nach Polizeiangaben ergaben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare