Irrer Diebstahl

1,2 Tonnen schwerer Hydraulik-Hammer geklaut

+
Ein riesiger Hydraulik-Hammer wie dieser wurde scheinbar unbemerkt von einer Baustelle entwendet. Wir zeigen ein Symbolbild.

So viel wie ein halber Elefant wog der Hydraulik-Hammer, der scheinbar unbemerkt von einer Baustelle in Neckargemünd gestohlen wurde. Jetzt sucht die Polizei nach dem riesigen Werkzeug.

Ein 1,2 Tonnen schwerer Hydraulik-Hammer konnte scheinbar unbemerkt von der Baustelle einer Kläranlage beim Dilsbergerhof entwendet werden.

Das Anbauteil für einen Baggerarm soll in der Zeit zwischen Donnerstag, den 24. Juli und Freitag, den 01. August entwendet worden sein. 

Da die Baustelle nur schwer zugänglich ist, müssen die Diebe über die jeweilige Verlängerung des Bachwegs beziehungsweise des Herrzehntenwegs oder über das Waldgebiet geflüchtet sein. Zur Montage und dem Abtransport müssen die Täter zudem schweres Gerät verwendet haben.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um einen Hydraulik-Hammer der Marke Atlas Copco, Modell MB 1200, Baujahr 02/2011 mit der Seriennummer 4526 in auffälliger, gelber Lackierung. 

Das Werkzeug war darüber hinaus mit einem Firmenlogo der geschädigten Firma Rapp sowie der Nr. 406 versehen. Der Wert wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Neckargemünd unter der Telefonnummer 06223/9254-0.

mk

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare