Alte Brücke, Wasserturm und Co.

Nach Panne in Worms: Soll ein anderes Wahrzeichen nach Terence Hill benannt werden?

+
Keine ‚Terence-Hill-Brücke‘ für Worms! Soll ein anderes Wahrzeichen nach dem Weltstar benannt werden? (Symbolbild)

Eine Sache überschattet den Besuch von Terence Hill in Worms: Die Brücke über die B9 wird nun doch nicht nach ihm benannt! Doch wir finden: Es gibt genug Bauten, die den Namen des Weltstars tragen könnten!

Terence Hill kommt nach Worms, um eine Brücke einzuweihen. Doch zwischenzeitlich hat es sich Oberbürgermeister Michael Kissel anders überlegt – besser gesagt, er hat vorher gar nicht überlegt. 

Bevor er die Pressemitteilung vom 5. Juni an alle Medien verschickte, hätte er diesen Vorschlag lieber dem Gemeinderat vorgelegen sollen. Denn mit dieser Idee stößt er nicht nur bei der Politik, sondern auch bei der Familie des aktuellen Namensgebers der Brücke auf heftigen Protest.

Terence Hill bedankt sich per Videobotschaft

Die Brücke ist bereits benannt – nämlich nach dem Wormser Karl Kübel, dessen Betrieb ‚3K-Möbelwerke‘ sich zu einem der größten Möbelhersteller Europas entwickelte.

Terence Hill (79) hat bereits ein Video auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht, in dem er sich bedankt und schon darauf freut, die Brücke einzuweihen. So kommt der Kult-Schauspieler nun am 24. August nach Worms und findet dort: definitiv keine Bücke, die nach ihm benannt ist!

Damit der Weltstar jedoch nicht allzu enttäuscht nach Hause fährt, fragen wir Dich: Gibt es andere Wahrzeichen, Denkmäler, Straßen oder Plätze, die nach Terence Hill umbenannt werden sollten?

Stimme ab

Das steckt hinter der Aktion zur ‚Terence-Hill-Brücke‘

Die Idee zur Umbenennung der Brücke hatte Schauspieler und Musiker Peter Englert, der den Backfischfest-Blog betreibt. Für ihn war es neben einer lustigen Aktion auch eine Art Protest – denn kurz zuvor hatte Oberbürgermeister Michael Kissel ein Versprechen gebrochen. „Er hat uns nicht wie versprochen eingeladen, mit ihm als Erste über die Brücke zu gehen“, erzählt Englert. 

Also sei man eine Stunde vor der offiziellen Begehung zur Brücke und habe sie spontan nach Terence Hill benannt. Die Aktion hatte weit über Worms hinaus Kreise gezogen. 

jab

Quelle: Mannheim24

Kommentare