Nachts in Kleingemünd

Mülltonnen und Zeitungen am Boden! Polizei sucht Randalierer

+
In Kleingemünd haben Vandalen Mülltonnen umgeworfen, Zeitungen verstreut (Symbolbild).

Eine Spur der 'Verwüstung' im beschaulichen Kleingemünd! Vandalen stießen nachts Mülltonnen um, verstreute rund 60 Zeitungen auf der Straße. Die Täter entkamen unerkannt. 

Anruf bei der Polizei Neckargemünd von einem aufgeregten Bürger gegen 2 Uhr nachts! 

Was war 'Schlimmes' passiert? Ein Feuer? Eine Schlägerei? Oder gar ein Mord?

Weit gefehlt: Ein paar Randalierer hatten mehrere Mülltonnen im Stadtteil Kleingemünd umgeworfen.

Doch die Spur der 'Verwüstung' ging noch weiter. 

In der Neckarsteinacher Straße wurden rund 60 Exemplare der "Rhein-Neckar-Zeitung" auf den dreckigen Boden geschmissen, über die komplette Fahrbahn verstreut und somit unlesbar. Schaden rund 100 Euro.

Eine sofortige Fahndung im Bereich des Wohngebietes verlief ohne Erfolg. Die Übeltäter entkamen unerkannt! 

Zeugenhinweise unter Telefon 06223/9254-0 an die Polizei Neckargemünd. 

nis/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare