Straße teilweise gesperrt

Audi kracht gegen Sprinter: Zwei Schwerverletzte auf A5

+
Bei einem Unfall auf der A5 werden mehrere Personen zum Teil schwer verletzt. (Symbolfoto)

Hemsbach - Ein Unfall ereignet sich am Montag (16. Juli) auf der A5. Dabei werden mehrere Personen zum Teil schwer verletzt. Die Straße ist teilweise gesperrt:

Ein 19-Jähriger fährt am Montagmorgen mit seinem Audi auf der A5 in Richtung Heidelberg. Gegen vier Uhr schätzt er wohl zwischen der Anschlussstelle Hemsbach und dem Autobahnkreuz Weinheim die Geschwindigkeit eines Sprinters falsch ein und fährt ihm von hinten auf. 

Durch die Wucht gerät der Audi nach rechts von der Straße ab, knallt in die Leitplanke und bleibt auf dem Standstreifen stehen – in entgegengesetzter Richtung! Der Sprinter kommt erst 150 Meter weiter zum Stehen, kurz vor der Ausfahrt eines Parkplatzes. 

Fünf Personen verletzt

Der 59-jährige Fahrer des Sprinters und ein 19-jähriger Mitfahrer im Audi erleiden schwerste Verletzungen. Beide werden vor Ort von einem Notarzt behandelt und in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Audi und zwei weitere Insassen im Alter von 18 und 19 Jahren haben mehr Glück und werden nur leicht verletzt. Auch sie werden in eine Klinik eingeliefert. 

Beide Autos müssen abgeschleppt werden und haben einen Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Für die Unfallaufnahme wird der rechte Fahrstreifen gesperrt. Eine Autobahnmeisterei entfernt ausgelaufen Betriebsstoffe. Trotz der Teilsperrungen wird der Verkehr nicht beeinträchtigt.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare