Zwei Verletzte

Schwerer Unfall auf B36: Riesiges Trümmerfeld nach Lkw-Crash! 

Graben-Neudorf - Auf der B36 ereignet sich ein schwerer Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw. Zwei Personen werden eingeklemmt. Der Laster kippt in den Straßengraben.

  • Schwerer Unfall auf der B36 bei Graben-Neudorf.
  • Ein Auto und ein Lkw krachen zusammen – beide Fahrer werden verletzt.
  • Der Lkw voller Betonplatten stürzt von der Fahrbahn in den Straßengraben.

Update 18:09 Uhr: Nach dem schweren Unfall auf der B36 bei Graben-Neudorf äußert sich die Polizei zum Unfallhergang. Gegen 11:20 Uhr soll eine 31-jährige Renault-Fahrerin auf der B36 unterwegs sein, als sie zwischen Linkenheim-Hochstetten und Graben-Neudorf in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von ihrer Fahrspur abkommt und mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert. Der 47-jährige Lkw-Fahrer verliert daraufhin ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug: „Hierdurch wurde der vordere linke Reifen des Lkws zerstört, sodass das Gespann in der Folge nach links von der Fahrbahn abkam und in der Böschung neben der Fahrbahn umkippte.“ Bei der Kollision wird der Renault mehrere Meter über die Fahrbahn geschleudert. Beide Personen werden bei dem Unfall auf der B36 leicht verletzt und müssen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wird die B36 zwischen der Ausfahrt Graben-Süd und der Kreisstraße mehrere Stunden voll gesperrt.

Graben-Neudorf: B36 nach schwerem Unfall voll gesperrt

Erstmeldung 13 Uhr: Nach ersten Informationen ereignet sich der schwere Unfall am Montagvormittag (17. Februar) auf der B36 bei Graben-Neudorf. Gegen 11:30 Uhr krachen auf der regennassen Straße zwei Fahrzeuge zusammen. Bei dem einen handelt es sich um einen Renault, bei dem anderen um einen Lastwagen mit Anhänger, der mit mehreren Betonplatten beladen ist. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer des Lkw aufgrund eines körperlichen Problems in den Gegenverkehr geraten ist. 

Graben-Neudorf: Unfall auf der B36 – Zwei Personen verletzt

Durch den Crash auf der B36 in Höhe der Abfahrt Graben-Süd kommt der Lkw nach links von der Straße ab und landet im tiefer liegenden Straßengraben. Der Renault wird in eine Böschung geschleudert und bleibt dort liegen. Die Fahrerin wird durch Ersthelfer aus dem Auto befreit. Der Laster-Fahrer ist nach dem Unfall eingeschlossen und muss von der Feuerwehr über die Dachluke gerettet werden. 

Bei einem Unfall auf der B36 landet ein Lkw in einem Straßengraben.

Bei einem anderen Unfall auf der A5 bei Rastatt werden fünf Leute zum Teil schwer verletzt. Wohl durch Sekundenschlaf kracht der Fahrer eines Kleinbusses von hinten auf einen Lkw. Der Wagen wird danach mehrere Meter mitgeschleift. 

Graben-Neudorf: Unfall auf der B36 – Straße stundenlang gesperrt

Wie die Polizei berichtet, erleiden bei dem Unfall auf der B36 bei Graben-Neudorf beide Fahrer Verletzungen. Neben mehreren Rettungswagen ist auch ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die Frau wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer kommt ebenfalls verletzt in eine Klinik – die Schwere seiner Wunden ist aber unklar. Die B36 bei Graben-Neudorf ist seit dem Crash voll gesperrt. Die Feuerwehr geht davon aus, dass die Aufräumarbeiten noch etwa drei bis vier Stunden dauern könnten!

Auf der B36 bei Mannheim ereignet sich Anfang Februar ein tödlicher Unfall. Kurz nach dem Fahrlachtunnel verliert ein Fahrer die Kontrolle über seinen Sportwagen und kracht gegen ein Metallgeländer. Der Fahrer überlebt den Crash nicht. 

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version des Artikels war von einem Citroen die Rede. Allerdings soll der Unfallwagen ein Renault gewesen sein. Außerdem wurde der Lkw-Fahrer als Unfallverursacher dargestellt. Die Polizei Karlsruhe revidierte ihre erste Aussage und geht jetzt davon aus, dass die Renault-Fahrerin den Unfall verursacht hat.

Bei einem schweren Unfall in Weinheim krachen drei Autos zusammen. Bei dem Crash werden vier Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Mannheimer Straße ist danach mehrere Stunden lang gesperrt.

pri/dh

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare