Glück im Unglück

Crash auf der A6 geht glimpflich aus

+
Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem heftigen Crash auf der A6.

Mannheim - Mit Rettungshubschrauber und zahlreichen Einsatzwagen war die Polizei in Mannheim unterwegs. Zeugen hatten von Schwerverletzten bei einem Crash auf der A6 berichtet ...

Glimpflich verlaufen ist ein Unfall, der sich am Freitagnachmittag auf der A6 bei Mannheim in Fahrtrichtung Nord ereignete.

Zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und Viernheim waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Zeugen berichteten von mehreren Schwerverletzten.

Polizei und Notarzt rückten mit einem Rettungshubschrauber und zahlreichen Einsatzwagen an. Der Hubschrauber landete mitten auf der Fahrbahn. Die A6 war für diesen Zeitraum voll gesperrt.

Glück im Unglück

Bei der Untersuchung durch den Notarzt stellte sich glücklicherweise heraus, dass der 50-Jährige Volvo-Fahrer lediglich leicht verletzt wurde. Der Mann wurde von den Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuz zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 44-Jährige Unfallgegner blieb unverletzt.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Das Autobahnpolizeirevier Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare