Auf einem Spielplatz

Wegen Streit: Mann greift mit Samuraischwert an 

+
Die Polizei verhaftet einen Mann mit Samuraischwert. (Symbolfoto)

Viernheim - Eine Gruppe trifft sich auf einem Spielplatz und beginnt zu streiten. Die ganze Situation eskaliert, als einer der Streitenden plötzlich ein Samureischwert zieht:

So eine Meldung bekommt die Polizei auch nicht alle Tage...

Mehrere Personen streiten sich am Mittwoch (28. März) gegen 19 Uhr auf dem Spielplatz am Kapellenberg. Worum es in dem Streit geht, ist bisher unklar. Plötzlich zieht einer der Beteiligten ein Samuraischwert und schlägt einem anderen mit der Breitseite in die Genitalien! Der Schwertschwinger haut daraufhin ab.

Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Mann und kann ihn nach kurzer Zeit festnehmen. Der 23-jährige Täter ist zu dem Zeitpunkt betrunken und auf Drogen. Bei dem Schwert handelt es sich glücklicherweise nur um eine Deko-Waffe.

Gegen den Angreifer wird ein Strafverfahren eingeleitet, das 34-Jährige Opfer kommt mit einer Prellung vorsorglich in ein Krankenhaus.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Wegen Sperrmüll-Brand: Stromausfall in Rheinau

Wegen Sperrmüll-Brand: Stromausfall in Rheinau

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.