Stundenlange Vollsperrung

Unfall-Drama auf B36: Fiat löst folgenschwere Kettenreaktion aus –zwei Schwerverletzte

+
Schwerer Unfall auf der B36 bei Waghäusel.

Waghäusel/B36 - Nach einem schweren Unfall muss die Bundesstraße voll gesperrt werden. Mittlerweile ist bekannt, dass auch zwei Menschen schwer verletzt worden sind. Die Polizei gibt erste Informationen bekannt:

  • Schwerer Unfall auf ehemaliger B36 (L560) bei Waghäusel
  • 2 Personen nach Frontalzusammenstoß zwischen Auto und Lkw eingeklemmt
  • Rettungshubschrauber im Einsatz
  • Ehemalige B36 bei Waghäusel stundenlang voll gesperrt

Update 15:09 Uhr: Die Polizei Karlsruhe bestätigt, dass bei dem Unfall auf der ehemaligen B36 bei Waghäusel zwei Menschen schwer verletzt worden sind. Es handelt sich dabei um die 50-jährige Unfallverursacherin und einen 47-jährigen Opel-Fahrer, der vom Lkw erfasst worden ist. Durch den heftigen Zusammenstoß mit dem Fiat ist das linke Vorderrad und die Lenkung des Lkw beschädigt worden. Der Laster-Fahrer habe so einen Zusammenstoß mit dem Opel nicht mehr vermeiden können, so die Polizei.

Die beiden Schwerverletzten sind mit Rettungswagen und -Hubschrauber in Kliniken gebracht worden. Die L560 (ehemals B36) ist für die Bergung bis 12 Uhr gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf 28.000 Euro.

Oft gelesen: Horror-Unfall auf A5: Auto rast auf Raststätte unter Lkw – Fahrer (†54) sofort tot

Waghäusel: Schwerer Unfall auf ehemaliger B36 – 2 Personen eingeklemmt 

Erstmeldung vom 2. Oktober, 10:47 Uhr: Am Mittwochmorgen (2. Oktober) kommt es auf der ehemaligen B36, die jetzt L560 heißt, bei Waghäusel zu einem schweren Unfall. Nach ersten Informationen verliert ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt in den Gegenverkehr. Dort kracht er frontal in einen Lkw, der dann im Grünstreifen landet und dabei einen weiteren Pkw mitreißt. 

Der Unfall ereignet sich auf der B36 auf der Höhe des Sendeturms. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bleibt die B36 bei Waghäusel voll gesperrt – nach ersten Informationen könnte dies mehrere Stunden dauern. Bei dem Unfall sollen zwei Personen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt sein, weshalb ein Großaufgebot an Rettungskräften mit Rettungshubschrauber vor Ort ist.

B36/A6/B291: Weitere Unfälle in der Region

In den vergangenen Tagen bleibt es nicht bei dem tragischen Unfall auf der B36 bei Waghäusel. Das Wetter und die vollen Straßen sorgen immer wieder für gefährliche Situationen im Straßenverkehr. Auf der A6 bewahrheitet sich dies am Dienstag (1. Oktober): Ein 27-jähriger Autofahrer übersieht ein Stauende auf der Autobahn und kracht in das Heck eins Lkw – der junge Mann verstirbt noch an der Unfallstelle.

Auch den Bundesstraßen der Region kommt es Anfang Oktober zu schweren Unfällen. Auf der B291 bei Schwetzingen übersieht ein Autofahrer einen Linksabbieger und fährt ihm ungebremst auf. Das Fahrzeug

überschlägt sich mehrfach

und bleibt auf dem Dach liegen. 

Am Freitag kommt es bei Bruchsal zu einem Unfall mit einem Flixbus, einem Reisebus und einem Lkw - ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei ist im Einsatz. 

mw

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare