1. Heidelberg24
  2. Region

Lagerhallen-Brand in Waghäusel: Feuer richtet Schaden in Millionenhöhe an

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Waghäusel - Mitten in der Nacht bricht ein Feuer in einer Lagerhalle aus. Über 200 Einsatzkräfte sind vor Ort. Der Einsatz dauert mittlerweile über 24 Stunden.

Update vom 30. August, 07:30 Uhr: Seit rund 24 Stunden sind Feuerwehr und THW in Waghäusel im Einsatz. Trotzdem ist es wohl noch nicht gelungen, alle Flammen zu ersticken, sodass der Einsatz noch weitergeht. Inzwischen sollen über 200 Kräfte vor Ort sein. Die Lagerhalle ist teilweise komplett ausgebrannt.

Lagerhalle durch Mega-Brand in Waghäusel teilweise abgebrannt

Update vom 29. August, 13:10 Uhr: Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilt, ist die Halle in Waghäusel teilweise abgebrannt. Der Einsatz dauert aktuell immer noch an. Nach Abschluss der Löscharbeiten sollen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen werden.

Mega-Brand in Waghäusel: Feuerwehr und THW seit Mitternacht im Einsatz

Erstmeldung vom 29. August, 07:55 Uhr: In der Kreisstadt Waghäusel (Baden-Württemberg) steigt am frühen Montagmorgen (29. August) kurz nach Mitternacht Rauch über der Franz-Sigel-Straße auf. Dort steht eine 220 mal 60 Meter große Lagerhalle in Brand. Über 150 Kräfte von Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei sind stundenlang im Einsatz. Zudem befinden sich trotz später Stunde noch mehrere Personen in der Halle.

Lagerhalle brennt in Waghäusel.
Lagerhalle brennt in Waghäusel. © Fabian Geier/Einsatz-Report24

Mega-Brand in Waghäusel: Lagerhalle steht lichterloh in Flammen

Doch nicht nur das Feuer stellt die Einsatzkräfte vor eine Herausforderung. „Das Problem war erstmal, dass wir keinen Zugang zum Gebäude hatten. Die Feuerwehrkräfte mussten teilweise über Steckleitern über den Zaun klettern, um sich erstmal eine Lage zu verschaffen“, beschreibt ein Sprecher der Feuerwehr die Lage zu Beginn. Anschließend wird das Tor mit einem Radlader eingerissen.

Das Feuer brach wohl zuerst im Wareneingangsbereich eines kunststoffverarbeitenden Betriebs in Waghäusel aus und verbreitet sich im Erdgeschoss und dem Obergeschoss sowie auf dem Dach. Die genaue Ursache für den Brandausbruch in der Lagerhalle ist derzeit noch unklar. Der Schaden liegt wohl in Millionenhöhe. Die Feuerwehren im Rhein-Neckar-Kreis sind auch am Wochenende wegen des Wetter-Chaos stundenlang im Einsatz.

Über 100 Feuerwehrleute bei Lagerhaus-Brand in Waghäusel

Während die Lagerhalle von über 100 Feuerwehrleuten aus der Region aufwendig gelöscht wird, müssen die Rettungskräfte noch zwei bis drei Personen aus der Flammenhölle befreien. Die Rettung erfolgt über Leitern. Glücklicherweise ist wohl niemand verletzt worden. Die Bevölkerung wird mithilfe der Warn-App „Nina“ gewarnt, die Fenster und Türen geschlossen zu halten, da es zu einer starken Rauchentwicklung kommt.

Neben der Feuerwehr – die bei diesem Brandeinsatz eine mit Wärmebildkamera ausgerüstete Drohne einsetzt – ist auch das THW im Einsatz, das gleich zwei Standorte in unmittelbarer Nähe hat. Das Hilfswerk unterstützt mit dem Aufbau von großen Lichtmasten und öffnet mit ihrem Radlader das Tor zur Lagerhalle. (dh)

 

Auch interessant

Kommentare