Auf K3535 bei Waghäusel

Dichter Nebel auf Kreisstraße – Frontal-Crash mit 3 Autos: Frau schwer verletzt!

+
Frontal-Crash auf K3535 bei Waghäusel.

Waghäusel - Dichter Nebel auf der K3535 bei Waghäusel. Dieser wird einer Autofahrerin zum Verhängnis, als die Frau mit ihrem Suzuki von Philippsburg in Richtung Waghäusel unterwegs ist!

An der Einmündung zur L602 will die Frau am Mittwoch (14. November) gegen 17:45 Uhr nach links in Richtung Oberhausen-Rheinhausen abbiegen und übersieht augenscheinlich wegen des dichten Nebels einen entgegenkommenden Renault Kombi. Es kommt zum Frontal-Crash! Durch die Wucht des Aufpralls wird das Auto der Unfallverursacherin in die Leitplanke geschleudert. Der Renault kracht in einen anderen Wagen, der an der Kreuzung wartet.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Waghäusel berichtet, werden drei Menschen verletzt. Die Suzuki-Fahrerin wird so schwer verletzt, dass sie das Auto nicht selbstständig verlassen kann! Der Notarzt und die Feuerwehr befreien sie schonend aus dem Unfallwrack, indem sie das Dach des Wagens aufschneiden. Sie kommt mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Frontal-Crash auf K3535 bei Waghäusel.

Auch der Fahrer des Renaults muss verletzt in eine Klinik transportiert werden. Der Fahrer des dritten Wagens erleidet einen Schock, muss aber nicht ins Krankenhaus. 

Durch den dichten Nebel war die Unfallstelle schwer zu erkennen. Autofahrer erkannten trotz Absicherung die Unfallstelle spät! 

Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, drei Rettungswagen des DRK, ein Notarzt und ein Streifenwagen der Polizei war vor Ort. 

jab/einsatzreport24

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare