Zwei Verletzte

Gefahrgut-Einsatz wegen vermischter Putzmittel im Globus-Markt: Restaurant geräumt!

+
Die Feuerwehr wird zu einem Gefahrgut-Unfall im Globus-Markt Waghäusel gerufen.

Waghäusel - Helle Aufregung im Globus am Freitagabend: Das Restaurant muss geräumt werden! Der Grund: ein Gefahrgutunfall, der anfangs schlimmer klingt, als er eigentlich ist.

Am Freitag (9. November) muss der Restaurantbereich des Globus-Marktes in Wiesental-Waghäusel evakuiert werden! Der Grund: Ein Gefahrgutunfall!

Wie die Polizei berichtet, seien zwei Reinigungskräfte gerade dabei ihre Arbeit vorzubereiten, als ihnen gegen 17 Uhr ein Fehler unterläuft. Sie mischen zwei verschiedene Reinigungsmittel zusammen – und die chemischen Mittel reagieren! Innerhalb kürzester Zeit werden Dämpfe freigesetzt, die die beiden einatmen. Sie werden verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Kurz nach 17 Uhr ist die freiwillige Feuerwehr Waghäusel bereits vor Ort. Auch wenn die Tür zum Putzmittelraum verschlossen ist, müssen die Einsatzkräfte die Zugangstüren zum angrenzenden Restaurant des Marktes mit Folien luftdicht verschließen, damit die Dämpfe nicht nach draußen gelangen und aus Sicherheitsgründen das Restaurant schließen. Die offenen Speisen müssen vernichtet werden, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Dämpfe auch ins Essen gelangt sind.

Danach bringen sie die Behälter nach draußen und leiten eine Druckbelüftung ein, bis die Fachberater Chemie vor Ort sind. Erst nachdem klar wird, was passiert ist, können alle Bereiche langsam freigegeben werden. Erst nachdem kein Geruch mehr festgestellt werden kann, wird die Einsatzstelle wieder an die Verantwortlichen vom Globus-Markt übergeben.

Einsatzleiter Roland Oechsler ist mit 18 Einsatzkräften vor Ort – unterstützt durch die Fachberater Chemie aus Karlsdorf-Neuthard und Weingarten. Das DRK ist mit zwei Rettungswagen vor Ort und hat die beiden Putzkräfte versorgt und dann in die Klinik gebracht.

Die Polizei hatte den Bereich weiträumig abgesperrt. Gegen 19 Uhr ist der Einsatz beendet.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare