Umgestürzte Bäume, überflutete Straßen

Unwetter hinterlässt Spuren: B292 wegen Reparaturarbeiten gesperrt!

+
Die B292 ist am Montag (11. Juni) aufgrund von Unwetterschäden gesperrt. (Symbolbild)

Helmstadt/Bernau - Seit Tagen wüten starke Unwetter in der Region und hinterlassen Schäden im Landkreis. Jetzt muss sogar eine Bundesstraße gesperrt werden:

Mehrere umgestürzte Bäume, Überschwemmungen und Schäden durch Blitzeinschläge sind die Bilanz der straken Unwetter – so auch am Sonntag (10. Juni).

>>> Nach Blitzeinschlag in Brauerei-Kamin: Einsturzgefahr!

Die Bahn twittert am Montagmorgen (11. Juni), dass die Strecke zwischen Waibstadt und Aglasterhausen aufgrund von Unwetterschäden bis mindestens 12 Uhr ausfallen wird. Betroffen sind dabei die Linien S5 und S51.

Doch auch die Straßen hat es schwer erwischt

Die B292 ist zwischen Helmstadt und Bernau von 10 bis voraussichtlich 15 Uhr wegen Aufräum- und Reparaturarbeiten gesperrt. Das starke Unwetter zwischen Neckarbischofsheim und Waibstadt hat Spuren hinterlassen. Das berichtet das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in einer Pressemitteilung. 

Die Umleitung läuft über die Strecke Epfenbach - Waibstadt und ist ausgeschildert.

Keine Entwarnung für Rhein-Neckar-Kreis

Am Montag gibt das Hochwasserportal eine Warnung für den Rhein-Neckar-Kreis aus: Über die App ‚Nina‘ warnt das Portal aufgrund starker Regenfälle vor Hochwasser unter anderem in Heidelberg, Mannheim und Umgebung.

Schon am Donnerstag (7. Juni) werden die Straßen in Mannheim überflutet.

>>> Gewitter-Nacht in der Region: Die Bilanz!

pm/jab

Kommentare