Keine Lebensgefahr

Von Bagger erfasst: Arbeiter (35) schwer verletzt

+
Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt (Symbolfoto)

Waibstadt - Am Montag arbeitet ein 35-Jähriger im Unteren Lohhaus. Dabei übersieht ein Bagger-Fahrer seinen Kollegen und erfasst ihn. Mehr zum Unfall:

Am Montag (9. Oktober) gegen 13 Uhr wird der 35-Jährige bei Pflasterarbeiten schwer verletzt. Der 53-jährige Fahrer eines Kleinbaggers übersieht beim Rückwärtsfahren seinen Kollegen und erfasst ihn. Dabei erleidet der Arbeiter eine Fraktur des Sprunggelenks. 

Er wird noch an der Unfallstelle intensivmedizinisch versorgt und per Rettungshubschrauber in ein Spezialkrankenhaus gebracht, in dem er stationär aufgenommen wird.

Laut dem Polizeipräsidium Mannheim besteht keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernimmt das Heidelberger Verkehrskommissariat. 

pol/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.