Keine Lebensgefahr

Von Bagger erfasst: Arbeiter (35) schwer verletzt

+
Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt (Symbolfoto)

Waibstadt - Am Montag arbeitet ein 35-Jähriger im Unteren Lohhaus. Dabei übersieht ein Bagger-Fahrer seinen Kollegen und erfasst ihn. Mehr zum Unfall:

Am Montag (9. Oktober) gegen 13 Uhr wird der 35-Jährige bei Pflasterarbeiten schwer verletzt. Der 53-jährige Fahrer eines Kleinbaggers übersieht beim Rückwärtsfahren seinen Kollegen und erfasst ihn. Dabei erleidet der Arbeiter eine Fraktur des Sprunggelenks. 

Er wird noch an der Unfallstelle intensivmedizinisch versorgt und per Rettungshubschrauber in ein Spezialkrankenhaus gebracht, in dem er stationär aufgenommen wird.

Laut dem Polizeipräsidium Mannheim besteht keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernimmt das Heidelberger Verkehrskommissariat. 

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare