Frontalzusammenstoß

Horror-Unfall auf K4179: Mini-Fahrer (†44) stirbt in Klinik

+
Schrecklicher Unfall in Waibstadt

Waibstadt - Ein Tag nach der furchtbaren Kollision auf der K4179, muss die Polizei eine traurige Mitteilung vermelden. Der 44-jährige Fahrer des Minis erliegt seinen schweren Verletzungen.  

Am Donnerstag kommt es auf der Kreisstraße zwischen Waibstadt und Epfenbach zu einem schrecklichen Unfall. Aus noch unbekannten Gründen stoßen ein Mini und ein Skoda frontal zusammen. Die zwei Insassen des Skoda sterben noch an der Unfallstelle. 

Fotos: Zwei Tote nach Zusammenstoß auf K4179

Nun die traurige Nachricht vom Mannheimer Polizeipräsidium: Der 44-jährige Fahrer des Minis erliegt am Freitagabend (3. November) seinen schweren Verletzungen. Er wurde am Donnerstag zusammen mit seiner drei Jahre jüngeren Beifahrerin in eine Klinik gebracht. Es bestand die ganze Zeit Lebensgefahr für den Verstorbenen.

Der schreckliche Unfall auf der K4179 kostet somit drei Menschen das Leben. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit noch an.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare