+
Bei einem Unfall mit einem Reh wurden vier Menschen verletzt (Symbolfoto).

Reh kreuzt Straße

Wildunfall auf L723 – vier Verletzte!

  • schließen

Walldorf - Eine junge Mitsubishi-Fahrerin (27) kann auf der L723 einem Reh nicht ausweichen, erfasst es. Auch ein 25-Jähriger im Audi hinter ihr kann nicht bremsen. Der Unfall.

Folgenschwerer Wildunfall am ersten Weihnachtsfeiertag auf der L723 zwischen Walldorf und Reilingen.

Eine 27-Jährige mit ihrem Mitsubishi gegen 17 Uhr unterwegs auf der Landstraße. Auf Höhe der Autobahnüberführung rennt plötzlich ein Reh über die Fahrbahn.

Die junge Frau kann nicht mehr ausweichen, erfasst das Reh frontal.

Ein nachfolgender Audi-Fahrer (25) kann trotz Vollbremsung eine Kollision nicht verhindern.

Beide jungen Fahrer sowie ihr Beifahrer werden verletzt, müssen in umliegende Krankenhäuser.

Mitsubishi und Audi nicht mehr fahrtüchtig – rund 7.000 Euro Gesamtschaden.

pol/pek

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare