Mit 150 Sachen über Autobahn

Wie im Film: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

+
Warum der Mann die Flucht ergriffen hatte, ist bislang noch nicht bekannt (Symbolfoto).

Walldorf - Mit 150 Sachen heizt der 41-Jährige über die A6, versucht über den Grünstreifen an einem Stau vorbeizufahren – und verursacht einen heftigen Unfall.

Eine Verfolgungsjagd wie aus einem Action-Film liefert sich ein 41-jähriger Mann mit der Polizei. 

Am Mittwochabend war der Autofahrer den Polizisten wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Auf der A6, in Höhe des Autobahnkreuzes Walldorf, wollen die Polizisten den Mann kontrollieren. 

Plötzlich gibt der Autofahrer Gas und flüchtet in Richtung Heilbronn. Mit bis zu 150 Sachen heizt er über die Autobahn und gefährdet dabei mehrere Autofahrer. 

Als er bei Heilbronn auf ein Stauende zufährt, versucht er über den rechten Grünstreifen zu entkommen. Ohne die Geschwindigkeit zu verringern, rast er über das Gras. Dabei verliert er die Kontrolle über seinen Wagen, rammt eine Leitplanke und kollidiert schließlich mit einem Lkw.

Der Autofahrer muss von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Schwer verletzt wird er in eine Klinik gebracht. 

Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. 

Die Gründe für das Verhalten des Mannes sind noch nicht bekannt. Die Verkehrspolizeidirektion Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen.

-------------------

Zeugen sowie Autofahrer, die durch den Fahrer des VW Sharan gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134/513-0 zu melden.

pol/mk

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare