Großfahndung erfolglos

Nach Überfall auf Wettbüro: Täter weiter auf der Flucht!

+
Der Tatort am Donnerstag in der Nußlocher Straße

Walldorf - Ein bewaffneter Mann überfällt am Donnerstag ein Wettbüro in der Nußlocher Straße. Weil die Großfahndung nach dem Täter erfolglos verlief, sucht die Polizei nun nach zwei wichtigen Zeugen!

Der Räuber überfällt am Donnerstag gegen 12:50 Uhr das Wettbüro in der Nußlocher Straße. Er bedroht eine 23-jährige Angestellte mit einer Pistole und erbeutet einen Geldbetrag im vierstelligen Bereich. Die Polizei fahndet mit 28 Streifenwagen nach dem Täter – doch er bleibt spurlos verschwunden!

Die Kriminalpolizei sucht jetzt zwei Passanten – vermutlich zwei Frauen – die zwischen 11:45 und 13:30 Uhr im Bereich Tränkstraße/Merowinger Straße unterwegs waren und eventuell Hinweise auf den flüchtenden Täter geben können. 

Außerdem werden weitere Zeugen gesucht, denen bei frühlingshaften Temperaturen verdächtige Personen in dunkler Winterjacke mit braunem Fell an der Kapuze aufgefallen sind!

Beschreibung des Täters

Der Mann ist zwischen 40 und 60 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hat helle Haut und einen grauen, ungepflegten Bart. Er trug eine dunkle Winterjacke mit Fell und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Die Kapuze trug er während der Tat über dem Kopf. Er war mit einer Pistole bewaffnet.

Zeugen können sich bei der Kriminalpolizei unter ☎ 0621 174 4444 melden!

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.