Unfall aus Unachtsamkeit

Schwangere Frau in Auffahrunfall verwickelt

+

Walldorf - Eine schwangere Frau (36) legt mit ihrem Hyundai verkehrsbedingt eine Bremsung hin. Eine Renault-Fahrerin hinter ihr reagiert zu spät. Nach dem Auffahrunfall klagt die Schwangere über Beschwerden.

Es ist der Albtraum einer jeden Schwangeren...

Eine 36-jährige, werdende Mutter war am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B291/Westumgehung unterwegs, als sie verkehrsbedingt bremsen musste.

Eine hinter ihr fahrende Renault-Fahrerin aus Germersheim schaffte zwar noch, in die Eisen zu steigen, kam aber – vermutlich aus Unachtsamkeit – nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und krachte auf den Hyundai der 36-Jährigen. 

Die Schwangere klagte anschließend über Beschwerden und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Der Renault der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. An den Autos entstand ein Schaden von knapp 4.000 Euro.

pol/rob

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare