Monatelange Ermittlungen

Jede Menge ‚Dope‘ sichergestellt: Wohnungsdurchsuchungen bei „Hanfbauern“

+
Sichergestelltes Marihuana.

Walldorf/St. Leon-Rot - Seit März ermittelt die Polizei gegen zwei „Hanfbauern“. Am Donnerstagmorgen werden die Wohnungen der beiden Männer durchsucht und Cannabis sichergestellt. 

Polizei wird bei Wohnungsdurchsuchungen fündig.

Bei zwei Hanfanbauern klingelt am Donnerstagmorgen (23. August) die Polizei an der Tür: Wohnungsdurchsuchung!

Das Polizeirevier Heidelberg-Süd ermittelt seit März 2018 gegen den 23-Jährigen aus Walldorf und den 26-Jährigen aus St. Leon-Rot. Die Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Heidelberg werden am Morgen vollstreckt.

Bei den Durchsuchungen werden über 400 Gramm abgeerntete Marihuana-Blätter, über 330 Gramm Marihuana, vier Cannabispflanzen, 15 Cannabissetzlinge und vier Dosen Cannabisöl beschlagnahmt.

Des Polizeirevier Heidelberg-Süd ermittelt weiter wegen „illegalen Anbaus nicht geringen Mengen von Cannabis“. Beim jetzigen Stand der Ermittlungen wird auf eine Haftvorführung verzichtet.

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare