Auf Standstreifen

Fiat brennt auf A5 aus, Fahrerin (35) unverletzt!

+
Der Fiat brennt komplett aus.

Walldorf/Kronau – Das hätte auch ganz anders ausgehen können... Eine 35-jährige Fiat-Fahrerin unterwegs auf der A5. Aus der Motorhaube quillender Rauch zwingt sie zum Nothalt.

Ihr Auto gerade noch auf den Standstreifen abstellen kann eine 35-Jährige am Montagvormittag gegen 10:20 Uhr auf der A5 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Ausfahrt Kronau in Richtung Karlsruhe.

Grund: Dichter Qualm aus dem Motorraum des Fiats Doblo!

Die Frau steigt aus, verständigt die Feuerwehr. Gut so, denn Minuten später brennt der Wagen lichterloh.

Der Fiat brennt komplett aus.

Die Feuerwehr Walldorf löscht die Flammen schließlich mit einem C-Rohr unter Atemschutz. Fiat-Fahrerin zum Glück unverletzt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Während der Löscharbeiten bleibt der rechte Fahrstreifen rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die Folge: ein drei Kilometer langer Stau.

pol/pek

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Kommentare