Wohnhaus angezündet

Verdacht der Brandstiftung: 29-Jähriger festgenommen

+
Mutmaßlicher Brandstifter nach Wohnhausbrand in Weinheim festgenommen (Symbolfoto)

Weinheim - Weil er im dringenden Verdacht steht, am Donnerstag sein Wohnhaus angezündet zu haben, wird am Freitag ein 29-Jähriger festgenommen. 

Am Freitag erlässt das Amtsgericht Mannheim auf Antrag der Staatsanwaltschaft Unterbringungsbefehl gegen den 29-Jährigen. 

Er soll in einem Weinheimer Stadtteil ein von ihm bewohntes Haus angezündet haben. Den alarmierten Feuerwehren Weinheim, Lützelsachsen, Rippenweier und Ritschweier gelingt es erst nach knapp drei Stunden die Flammen zu löschen. Das Haus brennt nahezu vollständig ab. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

Der Beschuldigte wird am Freitagmorgen in Weinheim vorläufig festgenommen. Nach der Haftvorführung wird er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Umfrage-Schock für Merkel im Asylstreit - Seehofer spricht über eigene Entlassung

Umfrage-Schock für Merkel im Asylstreit - Seehofer spricht über eigene Entlassung

Umleitungen beim Stadtfest: So erreichst du trotzdem dein Ziel!

Umleitungen beim Stadtfest: So erreichst du trotzdem dein Ziel!

Melania Trump sendet mit Spruch auf Jacke versteckte Botschaft - und sorgt damit für Aufregung

Melania Trump sendet mit Spruch auf Jacke versteckte Botschaft - und sorgt damit für Aufregung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.