Nach Zeugenhinweis

2,4 Promille – Autofahrer aus Verkehr gezogen

+

Weinheim - Ein 64-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer legt mehrere völlig überflüssige Vollbremsungen hin. Eine anonyme Zeugin informiert die Polizei - mit Erfolg.

Die Zeugin wurde gegen 16 Uhr auf den 64-Jährigen aufmerksam, weil er mehrmals ohne ersichtlichen Grund Vollbremsungen machte.

Bei der Fahndung wurden die Beamten der Polizei Weinheim schließlich in der Mannheimer Straße fündig und stellten bei der Kontrolle eine deutliche Alkoholfahne fest. 

Der anschließende Test ergab 2,4 Promille. 

Der Führerschein des 64-Jährigen wurde einbehalten. Außerdem muss der Mann mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare