+
Diese Frau gehört definitiv nicht mehr hinters Steuer! (Symbolfoto)

2,8 Promille am Morgen

Zu viel ‚getankt' – Fahrerin (47) kracht in BMW!

  • schließen

Weinheim - Eine 47-Jährige verursacht am Dienstagmorgen einen Auffahrunfall, demoliert das Auto einer Unbeteiligten! Als sie aus ihrem Fahrzeug aussteigt, wird sofort klar, warum:

Der Unfall ereignet sich gegen 10:40 Uhr an der Kreuzung Bergstraße und Römerloch. Eine 48-jährige BMW-Fahrerin wartet an der Kreuzung, als die Audi-Fahrerin beim Rechtsabbiegen mit ihr zusammenstößt.

Dann steigt die Unfallverursacherin aus ihrem Wagen, versucht torkelnd ein abgefallenes Fahrzeugteil aufzuheben. Der Versuch scheitert jedoch an ihrem zu starken Alkoholkonsum – sie stürzt und verletzt sich leicht.

Damit nicht genug: Nachdem sich die Betrunkene wieder aufgerappelt hat, setzt sie sich unbeirrt hinter das Steuer und setzt ihre Fahrt fort!

Im Rahmen einer sofort aufgenommenen Ermittlungen durch Beamte des Polizeireviers Weinheim wird die Frau schließlich zu Hause angetroffen. Es stellt sich heraus, dass sie einen Alkoholspiegel von 2,8 Promille hat. Außer einer Blutprobe muss die 47-Jährige auch ihren Führerschein herausgeben.

Am BMW der Geschädigten entsteht ein Sachschaden von schätzungsweise 4.000 Euro, er ist nicht mehr fahrbereit. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Kommentare