Unglaublicher Vorfall in Weinheim

Baby vergessen! Eltern bemerken eine Stunde nach Einkauf, dass Tochter fehlt

+
Eltern vergessen ihr zwei Monate altes Baby beim einkaufen in Weinheim. (Symbolfoto)

Weinheim -  Am Freitag ereignet sich ein wirklich unglaublicher Fall in Weinheim: Ein Elternpaar geht mit seinem Sohn und seiner Tochter einkaufen – kehrt aber nur mit einem Kind zurück nach Hause!

  • Unvorstellbarer Vorfall in Weinheim
  • Eltern vergessen Baby beim Einkaufen
  • Kind wohlbehalten zurückgegeben

Kunden in einem Geschäft für Tierbedarf in Weinheim trauen ihren Augen nicht, was sie da beim Einkauf am Freitagnachmittag (16. August) sehen: Auf einer Bank steht ein Maxi-Cosi, in dem sich ein zwei Monate altes, schlafendes Baby befindet. Von den Eltern des Mädchens ist weit und breit nichts zu sehen. Beim Nachfragen bei den Angestellten des Ladens in Weinheim ergibt sich, dass die Eltern ihr Baby während des Einkaufens wohl vergessen hatten – und genau so war es auch, wie sich später herausstellt!

Weinheim: Eltern vergessen Baby beim Einkaufen

Wie die Polizei zu dem unglaublichen Fall in Weinheim mitteilt, seien Mutter und Vater des Babys offenbar so sehr mit ihrem anderen, fünf Jahre alten Geschwisterkind, das sich in der Trotzphase befindet, beschäftigt gewesen, dass sie den Babykorb im Geschäft stehen ließen. Das überforderte Ehepaar verlässt nach dem ganzen Drunter und Drüber schließlich lediglich mit seinem fünfjährigen Sohn den Laden in Weinheim und fährt im Anschluss nach Hause in den Odenwald.

Oft gelesen: Wildpinkler verunglückt in Baustelle – Feuerwehr startet aufwändige Rettungsaktion

Dabei haben die vergesslichen Eltern mächtig Glück im Unglück: Denn zwischenzeitlich kümmern sich eine verständigte Streife des Polizeireviers Weinheim und eine Kinderkrankenschwester, die sich zufällig auch in dem Laden in Weinheim befindet, um das zurückgelassene Baby.

Weinheim: Baby in Laden vergessen – Eltern bemerken Verlust erst eine Stunde später

Und als ob der ganze Fall nicht schon unglaublich genug wäre, melden sich die Eltern rund eine Stunde später bei dem Laden in Weinheim – erst dann hatten sie wohl bemerkt, dass etwas oder - besser gesagt - jemand fehlt. Vor Ort geben die beiden dann völlig aufgewühlt an, dass sie davon ausgegangen sind, dass ihr Baby im Maxi-Cosi auf dem Rücksitz ihres Wagens schläft. 

Im Anschluss wird ihnen im Laden in Weinheim ihre Tochter wohlbehalten zurückgegeben – das zwei Monate alte Mädchen hat von dem ganzen Trubel glücklicherweise nicht allzu viel mitbekommen.

Weitaus dramatischer war ein ähnlich gelagerter Fall im rheinland-pfälzischen Edenkoben im Juni 2019: Hier hat eine Mutter ihr Kind (2) nachts weinend im Auto zurückgelassen. Der Grund dafür macht einfach fassungslos!

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare