Kleinbrand

Großeinsatz im Miramar! Therme wegen Feuer evakuiert

+
Die Feuerwehr sucht mit der Drehleiter die Brandursache.

Weinheim - Die Feuerwehr aus der Region muss am Montagabend (19. Februar) ausrücken. Der Grund ist Brandgeruch und Rauch aus der Decke im Freizeitbad Miramar:

Feuerwehrleute müssen gegen 18 Uhr in die Waidallee ausrücken, weil im Freizeitbad Miramar Brandgeruch wahrgenommen wird. Im Bereich der Kristalltherme kommt außerdem noch Rauch aus einer Deckenöffnung.

Vorsorglich wird der Bereich geräumt, Badegäste werden in andere Badebereiche gebeten und neue Besucher werden nicht mehr reingelassen.

Um die Ursache des Rauchs zu finden, wird mit der Drehleiter das Dach kontrolliert. Weitere Trupps mit Atemschutz suchen mit Wärmebildkameras das Gebäude und den Keller ab.

Einsatzkräfte bereiten parallel die Löschwasserversorgung vor. Nachdem das komplette Gebäude untersucht wurde, kann eine Gefahr für die Badegäste außerhalb der Kristalltherme ausgeschlossen werden. 

Brandursache in der Decke

Zum Glück muss nicht evakuiert werden. Trotzdem werden weitere Feuerwehren aus der Umgebung gerufen.

Die Feuerwehr sucht zusammen mit der Betriebsleitung und der Haustechnik weiter nach der Brandursache. Diese wird im Verbindungsgang zwischen Therme und Hauptbad gefunden - ein Lampen-Trafo in der Zwischendecke. Dadurch kommt es zu einem kleinen Schmorbrand des Dämmmaterials und der Decke. 

Der Brand kann schnell gelöscht werden. Im Anschluss wird mit zwei Lüftern der Brandgeruch aus dem Bereich geblasen. Gegen 22 Uhr ist der Einsatz dann beendet.

pm/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.