Opelfahrer auf Parkplatz gelockt

„Bitte (nicht) folgen“: Falscher Polizist treibt Unwesen auf A5

+
Ein falscher Polizist zieht auf der A5 einen Autofahrer aus dem Verkehr. (Symbolfoto)

Weinheim - Immer wieder rufen falsche Polizisten bei Senioren an und erbeuten Geld. Doch dieser Unbekannte geht noch eine Stufe weiter – und ist sogar passend ausgerüstet:

Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagabend (5. Juli) mit seinem Opel auf der A5 unterwegs. Kurz nach 22 Uhr fährt er auf Höhe Weinheim in Richtung Heidelberg. Plötzlich sieht er ein Auto, das sich mit hoher Geschwindigkeit und Blaulicht von hinten nähert. 

Der junge Mann lässt das vermeintliche Polizeiauto überholen, das sich daraufhin vor den Opel setzt. In der Heckscheibe leuchten die Worte ‚Polizei‘ und ‚Bitte folgen‘ auf. Der 19-Jährige folgt dem Wagen und macht eine verdächtige Entdeckung – das Kennzeichen ist manipuliert und die HU-Plakette fehlt!

Das ‚Opfer‘ wird misstrauisch

Er folgt dem Wagen trotzdem weiter bis zu einem Parkplatz. Dort steigt der Fahrer des Polizeiwagens aus und geht auf den Opel zu. Der 19-Jährige ist mittlerweile sehr misstrauisch und verschließt seinen Wagen. Als der ‚Beamte‘ das bemerkt, läuft er sofort zu seinem Auto zurück und fährt davon.

Gegen den Unbekannten wird nun, unter anderem, wegen Amtsanmaßung ermittelt. Leider kann der 19-Jährige keine Angaben zu seinem Aussehen machen. 

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich beim Polizeirevier Weinheim unter ☎ 06201/10030.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare