Verzweifelte Mutter wählt Notruf

Baby aus verschlossenem Auto gerettet

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Weinheim versuchen, ein vier Monate altes Baby aus einem Auto zu befreien.

Weinheim - Völlig aufgelöst ruft am Montag eine Mutter die Polizei. Ihre kleine Tochter ist im Auto eingesperrt! Sofort rückt die Feuerwehr aus: 

Die 35-Jährige setzt das vier Monate alte Baby gegen 13 Uhr in den Wagen und lehnt beim Beladen des Autos in der Grundelbachstraße kurz die Beifahrertür an, um eine Frau mit Kinderwagen auf dem Gehweg vorbeizulassen. Dabei schließt sich die Verriegelung der Tür – und der Schlüssel liegt im Inneren des Autos.

Die Versuche der Feuerwehr, die Tür mit einer Drahtschlinge zu öffnen schlagen fehl. Deswegen schlagen die Helfer – mit Zustimmung der verzweifelten Mutter – die vordere Dreiecks-Scheibe der Beifahrertür ein.

Endlich kann die Frau aus Lorsch ihre kleine Tochter wohlbehalten in die Arme schließen. Die Kleine hat die ganze Aufregung übrigens in aller Seelenruhe verschlafen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare