Auf dem Heimweg 

Prügelattacke: Beleidigt, geschlagen und getreten! 

+
Auf dem Heimweg werden ein 18-Jähriger und seine Begleiterin von zwei Männern verprügelt (Symbolfoto)

Weinheim - Zwei Männer gehen grundlos auf einen 18-Jährigen und seine Begleiterin los, treten und schlagen sie. Doch das ist noch nicht alles...

Der 18-Jährige läuft am Donnerstagmorgen gegen 5:35 Uhr mit seiner 22-jährigen Begleiterin und ihrer 26-jährigen Schwester von einer Disco nach Hause. Auf dem Fußweg seitlich der Bergstraße (B3) in Höhe eines Baumarktes bemerken sie hinter sich zwei Männer. 

Diese beginnen die drei Heimkehrer grundlos zu beleidigen und zu beschimpfen. Das lässt sich der 18-Jährige jedoch nicht gefallen und spricht das Duo an. 

Die beiden Unbekannten gehen daraufhin auf Höhe des Barbarasteges auf den jungen Mann los, treten und schlagen auf ihn ein! Seine Begleiterin kommt ihm zu Hilfe, aber auch sie kassiert Schläge der beiden Prügler. 

Erst als sich die ältere Schwester einmischt, flüchten die Männer über den Barbarasteg in Richtung Karrillonstraße. 

Die Täter kann die Polizei nicht ausfindig machen, jedoch finden die Beamten am Tatort ihre zuvor gestohlene Beute im Gebüsch: Eine Elektrogitarre, die die Verdächtigen aus der Disco in der Gewerbestraße mitgehen lassen haben. 

Täterbeschreibung:

1. Täter: Zirka 1,75 Meter groß, zirka 24 Jahre alt, schlank, braune Haare. Er war bekleidet mit einer Jeans, einer blau-grünen Sweat-Jacke und schwarzen Nike Turnschuhen mit weißen Sohlen

2. Täter: Zirka 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, zirka 24 Jahre alt, schwarze Haare, kleine Augen. Er war mit einer schwarzen Jacke (Parka) bekleidet und trug die E-Gitarre.

-------------------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim unter Telefon 06201/10030 in Verbindung zu setzen.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Großeinsatz: Brennendes Weizenfeld

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Kommentare