Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr 

Bewohner retten sich vor Küchenbrand!

+
Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim kann den Küchenbrand in der Bergstraße schnell unter Kontrolle bringen.

Weinheim - Am Dienstagvormittag wird die Freiwillige Feuerwehr zu einem Küchenbrand gerufen. Als sie eintreffen, wabert schon dunkler Rauch aus dem Küchenfenster. Ist noch jemand in der Wohnung? 

Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt wurde am Dienstagvormittag gegen 11:30 Uhr zu einem Küchenbrand in die Bergstraße gerufen. Die Leitstelle meldet, dass es in der Küche eines Wohnhauses brennt und sich dort auch noch Personen im Gebäude befinden!

Bei der Ankunft der Feuerwehr wabert der Rauch bereits aus einem Küchenfenster. Glücklicherweise stellt sich heraus, dass sich alle Bewohner in Sicherheit bringen konnten. 

Zwei Bewohner werden vorsorglich vom Rettungsdienst betreut, müssen aber nicht weiter behandelt werden. 
 

Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim kann den Küchenbrand in der Bergstraße schnell unter Kontrolle bringen.

Die Feuerwehr, die mit zwei Löschfahrzeugen, der Drehleiter und einem Führungsfahrzeug mit 22 Einsatzkräften vor Ort ist, übernimmt die Brandbekämpfung. Um eine weitere Brand- und Rauchausbreitung zu verhindern, verschaffte sich die Wehr einen Zugang über die Terrasse zu dem Brand in der Küche. 

Ein technischer Defekt an einem Elektrogerät dürfte für das Feuer verantwortlich sein. Die Wehr kann das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. 

Durch das umsichtige Handeln der Bewohner und der Einsatztaktik der Feuerwehr kann eine Rauchausbreitung und somit weiterer Sachschaden in die restlichen Wohnbereiche und Gebäudeteile verhindert werden. Der Sachschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt.

pm/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare