Grund noch ungeklärt

Lkw-Anhänger gerät mitten auf A5 in Brand

+
Mitten auf der A5 muss der Lkw-Fahrer feststellen, dass der Anhänger seines Fahrzeugs brennt.

Weinheim - Mitten auf der A5 gerät der Anhänger eines Lkw in Brand – eigene Löschversuche des Fahrers scheitern. Die Freiwillige Feuerwehr rückt an, um das Feuer zu löschen.

Aus noch unbekannter Ursache brennt am Montag gegen 5:30 Uhr plötzlich der Anhänger eines Lkw aus Österreich.

Lkw-Anhänger gerät mitten auf A5 in Brand

Auf der A5 in Höhe des Weinheimer Kreuzes in Fahrtrichtung Frankfurt stellt der 66-jährige Fahrer sein Fahrzeug auf der Abfahrspur ab und versucht auf eigene Faust das Fahrzeug zu löschen – ohne Erfolg.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Hirschberg und Ladenburg, die mit sechs Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz waren, steht der mit Lebensmitteln beladene Auflieger bereits vollständig in Flammen.

Nachdem das Feuer gelöscht ist, muss die Autobahnmeisterei Mannheim eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn beauftragen. Während der Bergung des Lkw und der Reinigungsarbeiten muss die betroffene Spur, sowie die Tangente nach Weinheim gesperrt werden.

Um 7:45 Uhr kann die Tangente wieder freigegeben werden. Die restlichen Arbeiten dauern an. 

Der Lkw-Fahrer erleidet eine leichte Rauchgasvergiftung, muss jedoch nicht im Krankenhaus behandelt werden. Die weiteren Ermittlungen führt das Autobahnpolizeirevier Mannheim. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare