Am Weinheimer Hauptbahnhof

Weil er seine Adresse vergessen hat: Mann (43) geht auf zwei Taxifahrer los!

+
Kein Ziel in Sicht: 43-jähriger will nach Norddeutschland. Wohin genau, hat er vergessen. 

Weinheim - Er will ein Taxi nehmen, wird aber nicht mitgenommen. Das sieht ein Mann in der Nacht von Montag auf Dienstag gar nicht ein. Er beginnt, wild um sich zu schlagen. Dabei kennt er nicht mal sein Ziel...

Es ist gegen 1 Uhr morgens in der Nacht von Montag auf Dienstag (vom 11. auf den 12. November), als mehrere Taxifahrer in das Polizeirevier Weinheim kommen, um gegen einen wild um sich schlagenden Mann am Hauptbahnhof Anzeige zu erstatten. Die Beamten machen sich sofort auf den Weg, treffen den offensichtlich Betrunkenen tatsächlich an und unterziehen den 43-Jährigen einer Personenkontrolle. Erstaunlich ist der Grund für seinen Ausraster. 

Wenn die eigene Adresse zum Verhängnis wird

Zuvor will der Mann von einem der Taxifahrer nämlichnach Norddeutschland gebracht werden. Soweit kein Problem. Der Mann kann sich aber nicht an seine genaue Adresse erinnern - Abfahrt ausgeschlossen! 

Anstatt in sich zu gehen, schlägt er auf zwei Taxifahrer ein. Erst als die später alarmierten Polizeibeamten eintreffen, wird der Mann einsichtiger. Freiwillig vollzieht er einen Atem-Alkoholtest. Dieser ergibt einen Wert von 2,3 Promille. Sicherlich nicht ganz freiwillig, kommt der Mann anschließend in eine Gewahrsams-Einrichtung des Polizeireviers. 

Er muss sich nun wegen Körperverletzung in zwei Fällen und Sachbeschädigung an einem Taxi verantworten. 

pol/chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare