28-Jähriger schwer verletzt 

Brutale Attacke in S-Bahn: Prozess gegen sechs Jugendliche! 

+
Prozessbeginn gegen S-Bahn-Schläger vor dem Landgericht Mannheim (Archivbild)

Weinheim - Acht Monate nach einer brutalen Attacke auf einen 28-Jährigen in einer S-Bahn hat in Mannheim der Prozess gegen sechs Jugendliche begonnen. 

Vor dem Landgericht wird am Donnerstag die Anklage gegen die jungen Täter im Alter von 17 bis 19 Jahren verlesen. Angaben seien erst an späteren Prozesstagen geplant, sagt ein Justizsprecher.

Der 28-jährige Mehmet hatte am Abend des 11. März einer Frau geholfen, die von einem der Männer in der S-Bahn belästigt worden war. Daraufhin wurde er von der Gruppe angegriffen.

Zwei der Angeklagten sollen besonders brutal vorgegangen sein: Sie sollen den Mann zu Boden geprügelt haben und von einer Sitzbank auf seinen Kopf gesprungen sein. Der 28-Jährige erlitt unter anderem einen Nasenbeinbruch, zwei Rippenbrüche sowie zahlreiche Prellungen. 

Im August bedankten sich die Stadt Weinheim, das Mannheimer Polizeipräsidium sowie der Verein für Kommunale Kriminalprävention mit einer Urkunde bei Mehmet für sein mutiges Eingreifen. 

Der 28-jährige Mehmet wird im August für sein beherztes Eingreifen geehrt.

Der Vorwurf gegen die Tätergruppe lautet auf Raub und gefährliche Körperverletzung. Die Anklage umfasst außerdem weitere Attacken: Bereits einen Monat vorher sollen zwei der angeklagten Männer am 11. Februar in einer S-Bahn von Heidelberg nach Mannheim einen 17-Jährigen angegriffen und ihn mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Wenig später am selben Tag sollen vier der Angeschuldigten, bei unterschiedlicher Tatbeteiligung, zudem einem 16-Jährigen in derselben S-Bahn unter anderem ein Handy geraubt und auf ihn eingeschlagen haben.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare