Opfer (58) in Krankenhaus

Schläger-Duo (23/25) aus OEG-Bahn festgenommen!

+
Die beiden dringend Tatverdächtigen wurden jetzt festgenommen.

Weinheim – Die Region atmet auf! Die beiden Schläger aus der OEG-Bahn, die einen 58-Jährigen zusammenschlugen, sind festgenommen. Am Freitag wird das Duo dem Haftrichter vorgeführt.

SIE HABEN DIE BEIDEN GESCHNAPPT!

Das brutale Schläger-Duo, das am Sonntagfrüh gegen 1:30 Uhr in einer OEG-Bahn von Schriesheim nach Weinheim zunächst zwei Mädchen verbal belästigt, dann einen couragierten Helfer (58) mit Schlägen und Tritten ins Krankenhaus geprügelt hat (WIR BERICHTETEN). 

Jetzt wurden die dringend Tatverdächtigen festgenommen. 

Laut Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim sind die Haftbefehle wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die 23- und 25-jährigen Männer aus Südhessen bereits beantragt!

Nach der Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus der Überwachungskamera der Bahn am Mittwoch gingen zahlreiche Tipps bei der Polizei ein – auch von aufmerksamen MANNHEIM24/HEIDELBERG24-Lesern.

Die Vielzahl an Hinweisen führte schließlich zur Identifizierung eines der Tatverdächtigen. 

Am Donnerstag stellen sich die beiden Beschuldigten dann im Beisein ihrer Rechtsanwälte, machen bei ihrer Vernehmungen jedoch zunächst keine Angaben zur Sache.

WAS WAR PASSIERT?

Nachdem eines der belästigten Mädchen an der Haltestelle Luisenstraße ausgestiegen war, hatte das Duo die Belästigungen fortgesetzt. Zunächst forderte ein Fahrgast (44) die Männer auf, dies sein zu lassen.

Als ‚Quittung‘ erhielt er einen Schlag auf den Hinterkopf. Ein 58-Jähriger versucht zu schlichten, wird jedoch brutal mit Fäusten traktiert, fällt gegen eine Sitzbank. Dann hagelt es eine Salve Fußtritte.

Die beiden dringend Tatverdächtigen wurden jetzt festgenommen.

Während die Täter seelenruhig weiter in Richtung Weststadt fahren, steigen die beiden Opfer samt ihren Begleiterinnen an der Haltestelle Stahlbadstraße aus, alarmieren die Polizei. Das 58-jährige Opfer wurde mit mehreren Rippenfrakturen stationär ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Beschuldigten werden am Freitag (13. März) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Weinheim. Weitere Zeugen – speziell die beiden belästigten Mädchen – werden dringend gebeten sich unter Telefon 06201/10030 bei der Polizei in Weinheim zu melden.

>>>Wer kennt DIESE beiden brutalen Schläger?

>>>Wie verhalte ich mich richtig in Gewalt-Situationen?

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare