Prozessbeginn

Palettenleger (20) auf der Anklagebank

+
Der 20-Jährige verletzte durch seinen Eingriff in den Straßenverkehr einen Fahrradfahrer schwer. (Symbolbild)

Weinheim - Der Tatvorwurf: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung - der Prozess um den „Palettenleger von Lützelsachsen“ beginnt am Dienstagmorgen.

Der 20-Jährige steht unter Verdacht in einer Nacht im Mai 2014 eine große Holzpalette auf die Schlossgasse im Stadtteil Lützelsachen gelegt zu haben. Dieses gefährliche Hindernis wird kurz später von einem Radfahrer nicht rechtzeitig erkannt - der 39-Jährige stürzt und verletzt sich schwer.

Jetzt muss sich der junge Mann am Dienstag vor dem Amtsgericht Weinheim verantworten.

>>>Dummer Streich endet in Katastrophe

Für das Verfahren ist der Jugendrichter des Amtsgerichts Weinheim zuständig, da der Angeklagte zum Tatzeitpunkt 18 Jahre alt war.

kab

Quelle: Mannheim24

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare