Großaufgebot

Raubüberfall in Weinheim: Täter bedroht Angestellten mit Messer – Polizei nennt neue Details

Ein Polizeihubschrauber ist auch bei der Fahndung im Einsatz (Symbolfoto)
+
Ein Polizeihubschrauber ist auch bei der Fahndung im Einsatz (Symbolfoto)

Weinheim - Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach einem Mann, der einen Getränkemarkt überfallen hat. Bislang führen alle Spuren ins Leere:

  • In Weinheim ereignet sich ein Raubüberfall auf einen Getränkemarkt.
  • Der Täter kann zu Fuß von Tatort flüchten
  • Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Räuber.

Update vom 28. Juli: Das Polizeipräsidium nennt am Dienstag neue Details zum Raubüberfall in Weinheim. Gegen 15:40 Uhr betritt der bislang unbekannte Täter einen Getränkemarkt in der Cavallionstraße. Unter Vorhalt eines Messers fordert der Mann einen 21-jährigen Angestellten auf, ihm Bargeld zu geben und in eine Tüte zu stecken. Mit einer Beute von über 1.000 Euro flüchtet der Räuber in unbekannte Richtung.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen mit großem Kräfteansatz und dem Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der Täter entkommen. Verletzt wurde bei dem Überfall glücklicherweise niemand", heißt es im Polizeibericht. Die Kripo ermittelt nun im Raubüberfall in Weinheim und hofft weiter auf Hinweise.

Weinheim: Raubüberfall auf Getränkemarkt – Täter auf der Flucht

Meldung vom 27. Juli: Aufregung am Montag in Weinheim. Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Nachmittag in einer ersten Pressemitteilung berichtet, ereignet sich in der Cavaillonstraße ein Raubüberfall. Ein bislang unbekannter Mann überfällt dort einen Getränkemarkt. Ob es Verletzte gibt und ob der Täter eine Waffe bei sich hat, ist bislang nicht klar.

Die Polizei wird über den Fall informiert und rückt sofort aus. Allerdings hat sich der Räuber bereits aus dem Staub gemacht. Die Beamten startet daraufhin in Weinheim eine großangelegte Suche. Unter anderem ist auch ein Hubschrauber im Einsatz. Wie die Polizei Mannheim berichtet, ist der Täter wohl zu Fuß auf der Flucht.

Weinheim: Raubüberfall auf Getränkemarkt – Täter auf der Flucht

Etwa eine Stunde, gegen 17 Uhr, später melden sich die Beamten erneut in einer zweiten Pressemitteilung. Darin heißt es, dass die bisherige Fahndung nach dem Räuber erfolglos verlaufen ist. Der Hubschrauber ist nicht mehr im Einsatz.

Um den Täter zu fassen, wenden sich die Polizisten nun an die Öffentlichkeit. Zeugen, die Informationen zu dem Raubüberfall in Weinheim haben oder den Täter gesehen haben, sollen sich sofort bei den Beamten melden. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre als und zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß. Er hat blaugrüne Augen und trägt zum Tatzeitpunkt einen schwarzen Trainingsanzug mit weißen Streifen an Beinen und Armen. Außerdem hat er einen schwarz-weißen Schal und eine nach hinten gedrehte Basecap an. Der Räuber trägt eine weiße Plastiktüte bei sich.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich bei dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0621/174-4444 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare