Kurz vor Saukopftunnel auf B38 

Schulbusunfall mit verletzten Kindern – Fahrer offenbar während Fahrt zusammengebrochen

+
Kurz vor dem Saukopftunnel kracht ein Schulbus mit mehreren Kindern gegen eine Leitplanke.

Weinheim - Ein Schulbus kracht am Freitagmorgen (2. November) gegen eine Leitplanke. Dabei werden mehrere Personen verletzt. Der Unfall ereignet sich kurz vor dem Saukopftunnel:

+++UPDATE (15:30 Uhr): Nach Angaben der Polizei kann der Saukopftunnel um 11:45 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden, der Zubringer vor dem Tunnel kann nach der Bergung des Busses gegen 14 Uhr wieder befahren werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Die Unfallfolgen für die Verletzten sind wohl doch weniger dramatisch als zunächst angenommen: In einer Abschlussmeldung der Polizei ist nicht wie zuerst berichtet von vier, sondern von drei Verletzten die Rede – darunter zwei Schüler und der Busfahrer. Bei den Kindern handelt es sich um zwei Neunjährige, die jeweils ein Schleudertrauma und Körperprellungen erlitten. Im Gegensatz zu den Schülern konnte der 62-jährige Busfahrer das Krankenhaus nicht vorläufig verlassen. 

Offenbar könnte ein medizinischer Notfall Ursache für den Unfall gewesen sein. Zeugen haben berichtet, dass der Mann über dem Steuer zusammengebrochen war.

+++UPDATE (14:20 Uhr): Laut der Feuerwehr Weinheim sind zahlreiche Helfer im Einsatz. Neun Fahrzeuge der Feuerwehr mit etwa 40 Leuten, mehrere Rettungswagen, Notärzte, ein Rettungshubschrauber und knapp 30 Sanitäter betreuen die Kinder und die Unfallstelle. Auch die Psychosoziale Notfallversorgung ist vor Ort. 

+++

+++ Update (12:04 Uhr):

Nach dem Unfall klagen zwei Schüler über Schmerzen im Kopf- und Brustbereich, ein Kind über Übelkeit. Der Busfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Zu seinem Gesundheitszustand gibt es noch keine Informationen. 

Der Saukopftunnel ist inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben. Lediglich die Abfahrt Richtung Sulzbach (aus dem Odenwald kommend) direkt nach dem Tunnel ist noch gesperrt. Dort steht der Bus und wird für die Bergung und den Abtransport vorbereitet.

+++

Ein Schulbus fährt am Freitag mit vierzehn Schülern und dem Fahrer vom Schwimmunterricht zurück zur Schule. Gegen 10 Uhr passiert auf der B38 zwischen der „Glaspalastkreuzung“ und der Einfahrt zum Saukopftunnel, in Fahrtrichtung Weinheim, das Unglück. 

Zahlreiche Einsatzkräfte kümmern sich um die Unfallstelle und betreuen die Kinder.

Aus bisher unbekanntem Grund kommt der Bus von der Straße ab und kracht gegen eine Leitplanke! Dabei werden mindestens drei Personen verletzt, darunter der Fahrer. Zwei Schüler klagen über Kopf-und Brustschmerzen. Mehrere Rettungskräfte befinden sich vor Ort und kümmern sich um die Schüler. 

Der Saukopftunnel ist derzeit in beide Richtungen gesperrt

Am Freitagnachmittag (12. Juli) wundern sich viele Autofahrer rund um Mannheim: Warum ist hier Stau wohin das Auge reicht? Die Ursache für das Verkehrschaos: Ein Unfall auf der B38a gepaart mit der Vollsperrung des Fahrlachtunnels.

+++ Wir halten Dich auf dem Laufenden +++

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare