Blühende Bergstraße

Blütenwegfest erstrahlt im Sonnenschein

+
Am Wochenende verzauberte die Blütenpracht an der Bergstraße viele Besucher.

Weinheim - Das dritte Blütenwegfest hat am Wochenende wieder viele Naturfreunde mit der Blütenpracht der Bergstraße verzaubert. Unsere Impressionen:

Am Sonntag (8. April) haben sich die Besucher beim inzwischen dritten Blütenwegfest an der Bergstraße über strahlenden Sonnenschein freuen können.

In diesem Jahr wurde der Blütenwegabschnitt zwischen Laudenbach und dem Weinheimer Ortsteil Sulzbach für das Fest ausgewählt. Hier zeigt sich die Kulturlandschaft momentan mit der Frühjahrsblüte von ihrer farbenprächtigsten Seite.

Blütenwegfest erstrahlt im Sonnenschein

Rund 70 Vereine, Institutionen, Initiativen und Einzelakteure beteiligen sich, um ein buntes Rahmenprogramm zu schaffen: Auf der 8,5 Kilometer langen Strecke gibt es Samenbomben für die Kinder, ein großes kulinarisches Angebot sowie zahlreiche weitere Aktivitäten mit vielen Informationen zu der Vielfalt der Bergstraße.

ls

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

Von Schmuck bis Besteck: So reinigen Sie angelaufenes Silber richtig

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.