Kilometerlanger Stau

70.000 Euro Schaden wegen geplatztem Reifen

+
Die Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun mit den Räumungsarbeiten.

Weinheim - Am Freitagnachmittag (17. November) befährt ein 29-jähriger Fahrer eines Paketdienstes gegen 16:50 Uhr die A5 in Richtung Süden. Wie es zu dem Unfall kommen kann:

Kurz vor dem Parkplatz Fliegwiese verliert er aufgrund von einem geplatzten Reifen die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleudert auf die linke Fahrbahn. Ein von hinten ankommender Audifahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt auf den Transporter auf. 

Beide Fahrer sind leicht und mittelschwer verletzt und werden zur weiteren Behandlung von Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. 

Es bildet sich ein kilometerlanger Stau.

Durch den Aufprall erstreckt sich ein Trümmerfeld mit abgerissenen Fahrzeugteilen über etwa 300 Meter auf der Autobahn. Die Feuerwehr ist mit 18 Einsatzkräften vor Ort und kümmert sich um die Räumungsarbeiten. 

Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, wodurch sich ein Rückstau von mehreren Kilometer Länge bildet. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 70.000 Euro.

pol/Freiwillige Feuerwehr Weinheim/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.