+
Stadthalle Weinheim – Polizeischutz wegen NPD Parteitag.

Weinheim will Zeichen setzen

Wegen Streit um NPD Parteitag – Stadthalle will neuen Namen

  • schließen

Weinheim - Nachdem der Versuch gescheitert ist, den NPD Parteitag in der Stadthalle zu verbieten, wollen die Weinheimer nun ein deutliches Zeichen setzen. 

Obwohl die Stadtverwaltung mehrfach versucht hatte, den Bundesparteitag der NPD in der Stadthalle zu verhindern, musste schließlich die Reservierung für den 21. und 22. November 2015 bestätigt werden.

Jetzt setzen die Weinheimer jedoch ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus: Die Stadthalle soll nämlich einen neuen Namen erhalten. Wie gegenüber MANNHEIM24/HEIDELBERG24 bestätigt wurde, soll die Halle aller Voraussicht nach künftig „Geschwister Scholl Halle“ heißen.

Hans und Sophie Scholl wurden als Mitglieder der „Weißen Rose“ bekannt. Eine Gruppierung, die während des Zweiten Weltkriegs im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aktiv war.

Angestoßen wurde die Namensänderung von den Bürgern Weinheims, die bei Demonstrationen, Versammlungen und auch im Internet sehr aktiv waren.

>>>Eine Stadt stellt sich gegen die NPD

Nun soll der Vorschlag noch von offizieller Seite bestätigt werden.

MANNHEIM24/HEIDELBERG24 bleibt dran.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare