250.000 Teilnehmer

Erlebnistag Deutsche Weinstraße: 80 Kilometer ohne Auto

+
Erlebnistag Deutsche Weinstraße: Ein tolles Spektakel mit 250.000 Teilnehmern.

Weinstraße - Dass die Orte an der Weinstraße wunderschön sind, weiß in unserer Region jeder. Noch viel schöner wird die Weinstraße, wenn man sie ohne Auto erkundet. Wir waren dabei!

Sensationelle 250.000 Menschen nahmen an dem Riesen-Event teil: Viele waren mit E-Bikes und eingebautem Rückenwind auf der Weinstraße unterwegs. Andere jedoch ganz klassisch mit reiner Muskelkraft. Gemeinsam ließen sie sich durch die schönen Orte treiben, machten hier einen Stopp für einen Saumagen-Burger, dort für eine Wildbratwurst. Hauptsache lecker!

Fotos: 32. Erlebnistag Deutsche Weinstraße

Schorletechnisch mussten die Radfahrer natürlich aufpassen, da waren die Fußgänger klar im Vorteil. Der gute Pfälzer Schoppen hat es nämlich in sich.

Schon zur Mittagszeit war in Diedesfeld – dem Mittelpunkt der Weinstraße – eine Riesenparty mit Musik und Tanz. Von hier aus konnte man sich mit dem Helikopter über die Weinberge und das Hambacher Schloss fliegen lassen.

Ein toller Tag in der Pfalz. Für jeden etwas dabei - und das Wetter hat auch mitgespielt.

chr/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 

Asyl-Streit in der Union: Umfrage-Schock für Merkel - kaum Rückendeckung für die Kanzlerin 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.