Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen

Wetter in Deutschland und der Region: DWD warnt vor dichtem Nebel

Das Wetter in Deutschland und der Rhein-Neckar-Region verabschiedet sich vom Sommer und wird ungemütlich. Die Woche hat einen richtigen Temperatursturz und viel Regen im Gepäck:

  • Der Sommer verabschiedet sich endgültig aus der Metropolregion Rhein-Neckar.
  • Am Wochenende fallen die Temperaturen deutlich und es wird viel regnen.
  • Die Wettervorhersage für Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen:

Jetzt ist der Sommer wohl endgültig vorbei. Nach einem fast durchgehend warmen und trockenen September hält nun der Herbst Einzug. Wetter-technisch ist nicht nur mit warmen Temperaturen über 20 Grad, sondern auch mit gefühlt endlosen Sonnenstunden vorerst Schluss: Diese Woche werden in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar ein heftiger Temperatursturz und viel Regen erwartet. Die Wetter-Vorhersage für die kommenden Tage:

Wetter heute in Deutschland und in der Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen

Am Dienstag (29. September) wird das Wetter in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen ungemütlich: Die Temperaturen sinken auf maximal 15 Grad. Die Tiefstwerte liegen um 12 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt gegen Abend bis zu 35 Prozent. Der DWD warnt vor dichtem Nebel in der Nacht und am Morgen. Die Sichtweite beträgt dann weniger als 150 Meter.

Morgens14 Grad, bedeckt
Mittags14 Grad, bedeckt
Abends15 Grad, bedeckt
Nachts12 Grad, stark wolkig

Wetter in Deutschland und in der Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen: Die Woche

Mittwoch (30. September)20 Grad, teils bewölkt
Donnerstag (1. Oktober)20 Grad, stark bewölkt
Freitag (2. Oktober)19 Grad, Schauer
Samstag (3. Oktober)14 Grad, Schauer
Sonntag (4. Oktober)17 Grad, vereinzelte Regenschauer
Montag (5. Oktober)16 Grad, Schauer

Wetter in Deutschland und der Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen: So wird das Wochenende

Auch von der Sonne, die uns in den letzten Wochen und Monaten so ausgiebig verwöhnt hat, müssen wir uns langsam verabschieden. Am Freitag zeigt sich die Sonne insgesamt nur noch 3,3 Stunden. Und das ist noch vergleichsweise viel. Denn am Wochenende kommt die Sonne wohl fast gar nicht mehr raus. Dafür steht ein heftiger Temperatursturz an.

Das Wochenende in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar zeigt sich vom Wetter her von seiner schmuddelig-herbstlichen Seite. Am Samstag (26. September) soll es bei Höchsttemperaturen um 10 Grad regnen. Auch am Sonntag (27. September) bleibt es bei Höchsttemperaturen um 13 Grad und starker Bewölkung eher ungemütlich.

Bis zur Wochenmitte wird sich das Wetter unbeständig zeigen und immer mal wieder auch Regen im Gepäck haben. Zum Monatsanfang sollen die Temperaturen aber wieder in Richtung 20 Grad steigen. Vielleicht steht uns ja dann doch noch ein spätsommerlicher „Goldener Oktober" ins Haus. Am Tag der Deutschen Einheit sind derzeit 22 Grad und sogar etwas Sonne drin. (rmx)

Rubriklistenbild: © Thomas Warnack/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare