Vorhersage für die Region

Nicht nur die Narren spielen verrückt – so wild wird das Wetter an Fasching!

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen - Faschingsfans müssen sich auf ein irres Wetter an den närrischen Tagen einstellen. Es drohen Sturmböen mit Regen und bis zu 15 Grad warme Luft:

  • Das Wetter an Fasching wird in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen närrisch und verrückt.
  • Bis zu 15 Grad warme Luft und Sonne bringen die Narren ins Schwitzen.
  • Gleichzeitig warnt der Deutscher Wetterdienst vor starken Sturmböen.
  • Drohen wegen der Sturmböen Absagen Faschingsumzüge?

Zum Ausklang der diesjährigen Saison sind vermutlich nicht nur viele Jecken aus dem Häuschen - auch das Wetter spielt verrückt. Faschingsfans sollten sich also für die närrischen Tage gut wappnen. Beim Start in die „tollen" Tage bietet sich deshalb wetterfeste Kostüme an. Der deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen bei absolut milden Temperaturen. 

Wetter in Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen: Kurze Hose und Regenschirm an Fasching?

Pack die Badehose ein! Nicht ganz - aber T-Shirt und kurze Hose am Wochenende können am Faschingswochenende das Kostüm ergänzen. Milde Temperaturen werden erwartet - teilweise in der Region bis zu 15 Grad. Aber genauso närrisch wie die Jecken ist das Wetter auch. Der deutsche Wetterdienst warnt vor heftigen Sturmböen, der den Narren kräftig „um die Ohren bläst“.

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen: Wetterprognose - Warnung vor Sturmböen und Regen in der Region

Der Freitag beginnt noch recht freundlich und mild, was sich am Samstag noch fortsetzt. Das sollten die Narren ausnutzen. Denn so bleibt es leider nicht. Regen und Sturmböen können das Feiern am Faschingswochenende vermiesen. Auch wenn es warm wird, reicht das T-Shirt nicht aus - besser ist es ein wasserfestes Kostüm anzuziehen. Am Sonntag wird es so richtig ungestüm - starke Sturmböen werden erwartet. Der heftige Wind bereitet vor allem der Polizei in Ludwigshafen Probleme, da sie deshalb ihren geplanten Drohnen-Einsatz absagen muss.

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen: Wetter - Faschingsumzüge in Heidelberg und Ludwigshafen fallen ins Wasser

Am Sonntag geht es bei Windstärken von bis zu 30 km/h richtig stürmisch zu. Doch das verrückte Wetter scheint ein Einsehen mit den Narren zu haben. Der Wind bläst ab Montag nicht mehr so stark und die Sonne lässt sich sogar blicken. Ein kurzer Lichtblick beim Feiern! Doch was ist am Fastnachtsdienstag, wenn der große Faschingsumzug in Heidelberg loszieht? Die Sonne ist von kurzer Dauer - Du solltest einen Regenschirm bei Dir haben, denn es regnet ab nachmittags ununterbrochen. Fastnacht wird also dieses Jahr im wahrsten Sinne des Wortes feuchtfröhlich! 

Alle Infos zu Fasching 2020 in der gesamten Region findest du hier.

Bereits zum 172. Mal zieht der Fastnachtsumzug durch Heidelberg. Die Narren sind bereits voller Vorfreude auf den großen Tag und die geile Straßen-Party in der Altstadt. 

sir/pm

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © HEIDELBERG24/Peter Kiefer

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare