Immer die gleiche Masche

Wieder wird eine Rentnerin Opfer von Trickdieben

+

Die 82-Jährige wartete am Ladenburger Bahnhof, als sie von zwei Personen nach einer Zugverbindung gefragt und dabei ausgeraubt wurde.  Jetzt sucht die Polizei nach den Trickdieben.

Die Rentnerin wartete am Montagabend gegen 21 Uhr am Ladenburger Bahnhof auf ihren Zug, als sie von zwei Personen – einem Mann und einer Frau – angesprochen wurde. 

Die Personen fragten nach einer Verbindung in Richtung Mannheim und hielten der 82-Jährigen einen Zettel hin – Ein Ablenkungsmanöver um der älteren Dame einen 20 Euro Schein zu entwenden, der sichtbar in einer Kleidungstasche der Seniorin steckte. 

Danach flüchteten die beiden Täter über die Gleise in Richtung Otto-Häußler-Straße.

Die beiden Beschuldigten konnten wie folgt beschrieben werden: 

Die Täterin war etwa 40-45 Jahre alt, 155-160cm groß, mittellanges, bis zur Schulter reichendes schwarzes Haar. Sie war dunkel bekleidet und wurde als südländischer Typ beschrieben. Sie sprach deutsch mit pfälzischem Akzent. 

Der Täter war ebenfalls etwa 40-45 Jahre alt, ca. 180cm groß und schlank. Er trug kurze schwarze Haare, war dunkel bekleidet und ebenfalls ein südländischer Typ. 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter der Telefonnummer 06203-93050 zu melden.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare