Keine Verletzten 

Brand im Vereinsheim des FC Frauenweiler!

+
Der Gebäudebrand im Vereinsheim ist nach nur wenigen Minuten gelöscht. 

Wiesloch – Am Nachmittag schrillen bei den Abteilungsfeuerwehren aus Wiesloch und Frauenweiler die Alarmglocken. Im Clubhaus des FC Frauenweiler ist ein Brand ausgebrochen!

Am Donnerstag gegen 15:30 Uhr wird der Feuerwehr ein Gebäudebrand im Sandbrunnenweg gemeldet. Als die Feuerwehr eintrifft quillt dichter Rauch aus Dach und Fenstern.

Hoher Sachschaden bei Brand in Vereinsheim

Bereits weinge wenigen Minuten später sind die Flammen gelöscht und der Rauch mittels Überdrucklüftern aus dem Gebäude geleitet. Auch überprüft die Feuerwehr den betroffenen Bereich mit einer Wärmebildkamera auf unentdeckte Brandausbreitung.

Die genaue Ursache des Brandes ist bislang unklar. Das Feuer ist vermutlich im Bereich des Tresens an einem Kühlschrank ausgebrochen und griff auf den Tresen und die dortige Holzvertäfelung über. Insgesamt entstand in der Gaststätte ein geschätzter Schaden von etwa 50.000 Euro. An dem Gebäude selber entstand kein Sachschaden, lediglich die Rollläden wurden in Mitleidenschaft gezogen und sind geschmolzen. Auch wurden keine Personen verletzt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden nun durch das Polizeirevier Wiesloch übernommen. Die Abteilungsfeuerwehren Wiesloch und Frauenweiler der Gesamtfeuerwehr Wiesloch waren mit fünf Fahrzeugen und 30 Kräften für rund zwei Stunden im Einsatz.

Feuerwehr Wiesloch/pol/kp

Mehr zum Thema

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Kommentare