In Ludwig-Wagner-Straße

Hund totgefahren – Autofahrer flüchtet!

+

Wiesloch - Ein 28-jähriger Autofahrer gerät in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn, wo sich gerade ein Hund befindet, und überrollt das Tier. Der Vierbeiner stirbt noch an der Unfallstelle...

Dieser verantwortungslose Autofahrer kann zwar dank aufmerksamer Zeugen rasch ermittelt werden, für den überrollten Hund kommt jedoch jede Hilfe zu spät.

Der 28-jährige Mini-Fahrer ist gegen 21 Uhr im Ortsteil Frauenweiler in der Ludwig-Wagner-Straße unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn kommt und dabei einen auf der Straße laufenden Hund überrollt.

Doch anstatt sich um das verletzte Tier zu kümmern, fährt der 28-Jährige noch ein ganzes Stück weiter, ehe er sein Auto im nahegelegenen Sandpfadweg abstellt und zu Fuß flüchtet. Seine beiden Mitfahrer bleiben im Wagen zurück.

Dank mehrerer Zeugenaussagen kann der Unfallfahrer schnell ermittelt werden, an seiner Wohnanschrift konnte der 28-Jährige bislang jedoch nicht angetroffen werden.

Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

pol/rob

Mehr zum Thema

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare